Stellenangebot

Zurück

Sozialpädagogische Kraft für den Jugendtreff

Die Gemeinde Stuhr sucht zum 01. April 2018

eine Sozialarbeiterin/einen Sozialarbeiter

oder eine Kraft mit sonstiger sozialpädagogischer Qualifikation

für die Betreuung des Ganztagsbereichs.

Im Wesentlichen fallen folgende Tätigkeiten an:

  • Durchführung von Sportangeboten wie z.B. Fußball, Basketball, Tischtennis, Hockey
  • Durchführung von Back- und Kochangeboten
  • Anleitung von Brettspielen bis hin zur konstruktiven Nutzung des Internets, um die Freizeit der Jugendlichen gemeinsam positiv zu gestalten
  • Integration von problembehafteten Kindern und Jugendlichen in den täglichen Betreuungsablauf
  • Unterstützung im „offenen Bereich“ des Jugendtreffs durch selbständiges Handeln und Arbeiten mit dem Klientel

Es handelt sich um eine unbefristete Stelle. Der Einsatz erfolgt von Montag – Donnerstag im Zeitraum zwischen 13:00 Uhr – 15:30 Uhr in den Räumen des Jugendtreffs „No Moor“ und umfasst 11,60 Wochenstunden. Die in der Ferienzeit über den Urlaubsanspruch hinaus anfallende Freizeit ist während der Arbeitszeit vorzuarbeiten, so dass sich eine vertragliche Wochenarbeitszeit von 10,0 Stunden ergibt.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird ein hohes Maß an sozialer Kompetenz, Kommunikationsfähigkeit sowie Berufserfahrung mit der entsprechenden Klientel erwartet. Die Bewerberinnen und Bewerber sollten Motivation und Flexibilität in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Alter von ca. 10 bis 16 Jahren mitbringen.

Neben einer tarifgerechten Bezahlung, je nach Qualifikation erfolgt eine Eingruppierung bis hin zur Entgeltgruppe S 11 b TVöD (SuE), bieten wir Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz, eine Zusatzversorgung sowie Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes. Darüber hinaus stellen wir ein aktives Gesundheitsmanagement sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten bereit.

Für telefonische Rückfragen steht Ihnen der Leiter des Team Jugend, Herr Schüler, Tel.: 0421 / 56 95 231, gerne zur Verfügung.

Die Gemeinde Stuhr ist bestrebt, die Gleichstellung von Frau und Mann zu realisieren und begrüßt daher die Bewerbung von Männern. Die Bewerbung Schwerbehinderter wird ausdrücklich begrüßt. Eine Schwerbehinderung/Gleichstellung bitte ich zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen und nachzuweisen.

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren Bewerbungsunterlagen ausschließlich online über unser Bewerberportal. Zum Bewerberportal gelangen Sie mit einem Klick auf das Feld „Jetzt bewerben“.

Die Online-Bewerbung ist bis zum 21. Februar 2018 freigeschaltet.

Zum Onlinebewerbungsformular im Internetauftritt